Logo von smartgeber - das Magazin rund um das Thema Smart Living
Energiekosten im Urlaub sparen: So geht's

Energiekosten im Urlaub sparen: Tipps f├╝r Ihre Reise

Letztes Update: 01. Juli 2024

Energiekosten im Urlaub sparen: Mit Tipps wie K├╝hlger├Ąte abtauen, Stand-by-Ger├Ąte abschalten und die Heizungspumpe in den Sommerbetrieb versetzen, senken Sie Ihren Stromverbrauch w├Ąhrend der Ferien.

Sommerferien zum Stromsparen nutzen

Die Sommerferien stehen vor der T├╝r, und viele Menschen in Nordrhein-Westfalen freuen sich auf ihren wohlverdienten Urlaub. Doch bevor Sie Ihre Koffer packen und sich auf den Weg machen, gibt es einige einfache Ma├čnahmen, die Sie in Ihrem Zuhause umsetzen k├Ânnen, um w├Ąhrend Ihrer Abwesenheit Energiekosten zu sparen. S├Âren Demandt, Energieexperte der Verbraucherzentrale NRW, gibt wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Energiekosten im Urlaub sparen k├Ânnen.

1. Auszeit f├╝r K├╝hlger├Ąte

Eine der effektivsten Methoden, um Energiekosten im Urlaub zu sparen, ist das Leeren und Abtauen von K├╝hl- und Gefrierschr├Ąnken. Vor Ihrer Abreise sollten Sie diese Ger├Ąte vollst├Ąndig entleeren und abtauen. Dies spart nicht nur Strom w├Ąhrend Ihrer Abwesenheit, sondern sorgt auch daf├╝r, dass die Ger├Ąte nach Ihrer R├╝ckkehr effizienter arbeiten. Wenn Sie den K├╝hlschrank nicht komplett abschalten m├Âchten, k├Ânnen Sie ihn auf eine niedrigere K├╝hlstufe einstellen. Da die K├╝hlschrankt├╝r w├Ąhrend Ihrer Abwesenheit geschlossen bleibt, muss das Ger├Ąt weniger k├╝hlen, was zu geringeren Stromkosten f├╝hrt.

2. Stand-by-Modus kostet bares Geld

Viele Haushaltsger├Ąte verbrauchen auch im Stand-by-Modus Strom. Dazu geh├Âren Internetrouter, Stereoanlagen, Fernseher, Netzwerkspeicher, Saug- und M├Ąhroboter sowie K├╝chenger├Ąte wie Warmwasserboiler, Mikrowellen und Kaffeemaschinen. Durch das vollst├Ąndige Abschalten oder das Ziehen des Steckers dieser Ger├Ąte k├Ânnen Sie w├Ąhrend Ihrer Urlaubszeit erheblich Strom sparen. Diese Ma├čnahme ist besonders lohnenswert, da der Stand-by-Verbrauch ├╝ber mehrere Wochen hinweg betr├Ąchtlich sein kann.

3. Sommerschlaf f├╝r die Heizungspumpe

Auch wenn die Heizk├Ârper in Ihrem Zuhause w├Ąhrend des Sommers kalt bleiben, kann die Heizungspumpe weiterhin Energie verbrauchen. Dies geschieht, wenn die mit Strom betriebene Umw├Ąlzpumpe weiterl├Ąuft, obwohl sie nicht ben├Âtigt wird. Wenn Sie Ihre Heizung selbst steuern k├Ânnen, sollten Sie den Sommerbetrieb einschalten. Dadurch wird die Pumpe deaktiviert und Sie sparen Energie.

4. Zweitger├Ąte aus dem Dauereinsatz nehmen

Viele Haushalte besitzen alte K├╝hlschr├Ąnke oder Gefriertruhen, die nur gelegentlich genutzt werden, beispielsweise bei Gartenfesten. Diese Ger├Ąte verbrauchen oft viel Strom und sollten daher nach ihrer Nutzung konsequent ausgeschaltet bleiben. Wenn Sie solche Zweitger├Ąte besitzen, stellen Sie sicher, dass sie w├Ąhrend Ihrer Abwesenheit nicht in Betrieb sind. Dies hilft Ihnen, unn├Âtige Energiekosten zu vermeiden.

5. Stromz├Ąhler im Auge behalten

Eine einfache, aber effektive Methode, um den Stromverbrauch w├Ąhrend Ihrer Abwesenheit zu ├╝berwachen, ist das Notieren des Stromz├Ąhlerstands vor Ihrer Abreise. Nach Ihrer R├╝ckkehr k├Ânnen Sie den Z├Ąhlerstand erneut ablesen und feststellen, ob tats├Ąchlich alle Ger├Ąte ausgeschaltet waren. Dies erm├Âglicht es Ihnen, eventuelle Stromfresser aufzusp├╝ren und zuk├╝nftig noch effizienter zu sparen. Die Verbraucherzentrale NRW bietet zudem einen Service an, bei dem Sie kostenlos Strommessger├Ąte f├╝r einen Zeitraum von zwei Wochen ausleihen k├Ânnen.

6. Sicher ist sicher

Ein Rundgang durch Ihr Zuhause vor Ihrer Abreise ist ebenfalls sinnvoll, um aus Sicherheitsgr├╝nden Steckdosenleisten abzuschalten und die Netzstecker von nicht genutzten Ger├Ąten zu ziehen. Dies reduziert nicht nur den Stromverbrauch, sondern minimiert auch das Risiko von Kurzschl├╝ssen oder anderen elektrischen Problemen w├Ąhrend Ihrer Abwesenheit.

7. Weitere Tipps f├╝r effizientes Energiesparen

Neben den genannten Ma├čnahmen gibt es noch weitere Tipps, die Ihnen helfen k├Ânnen, Energiekosten im Urlaub zu sparen. ├ťberlegen Sie beispielsweise, ob es sinnvoll ist, Ihre Rolll├Ąden oder Vorh├Ąnge zu schlie├čen, um die Innenr├Ąume k├╝hl zu halten und die Klimaanlage nicht unn├Âtig laufen zu lassen. Auch das Abschalten von Warmwasserbereitern und das Reduzieren der Temperatur in Ihrem Warmwasserspeicher k├Ânnen zus├Ątzliche Einsparungen bringen.

Fazit

Die Sommerferien bieten eine hervorragende Gelegenheit, um Energiekosten im Urlaub zu sparen. Durch einfache Ma├čnahmen wie das Abtauen von K├╝hlger├Ąten, das Abschalten von Stand-by-Ger├Ąten und das Deaktivieren der Heizungspumpe k├Ânnen Sie Ihren Stromverbrauch erheblich reduzieren. Ein bewusster Umgang mit Energie hilft nicht nur Ihrem Geldbeutel, sondern auch der Umwelt. Nutzen Sie die Tipps von S├Âren Demandt und der Verbraucherzentrale NRW, um Ihre Energiekosten w├Ąhrend Ihrer Abwesenheit zu minimieren und entspannt in den Urlaub zu starten.

Diese Artikel k├Ânnten dich auch interessieren

Die Sommerferien sind eine ideale Gelegenheit, um Energie zu sparen. W├Ąhrend Sie im Urlaub sind, k├Ânnen Sie verschiedene Ma├čnahmen ergreifen, um den Stromverbrauch zu Hause zu senken. Eine M├Âglichkeit ist es, alle nicht ben├Âtigten Ger├Ąte vom Stromnetz zu trennen. Dies kann helfen, den Standby-Verbrauch zu minimieren und somit Ihre Stromrechnung zu reduzieren.

Ein weiterer Aspekt, den Sie in Betracht ziehen sollten, ist die Nutzung von smarten Ger├Ąten, die den Energieverbrauch ├╝berwachen und optimieren k├Ânnen. Beispielsweise gibt es Powerstations wie die Jackery Powerstation EM Rabatt, die nicht nur praktisch f├╝r unterwegs sind, sondern auch helfen k├Ânnen, Strom effizienter zu nutzen.

Wenn Sie planen, mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, k├Ânnten Sie auch dar├╝ber nachdenken, ein Elektroauto zu nutzen. Mit der E-Auto laden Kaufland Card k├Ânnen Sie Ihr Elektroauto bequem und g├╝nstig aufladen. Dies ist nicht nur umweltfreundlicher, sondern kann auch Ihre Energiekosten senken.

F├╝r diejenigen, die in den Sommerferien verreisen, gibt es viele M├Âglichkeiten, den Stromverbrauch zu Hause zu reduzieren. Eine smarte Planung und die Nutzung moderner Technologien k├Ânnen dabei helfen, Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen. Weitere Tipps und Tricks finden Sie auch in unserem Artikel ├╝ber Camping mit dem Wohnmobil Tipps, der Ihnen zeigt, wie Sie auch unterwegs umweltbewusst reisen k├Ânnen.